Der Green Park liegt im grünen Dreieck rund um den Buckingham Palace (Green Park, St. James Park, Palace Gardens) und befindet sich unmittelbar gegenüber des Palastes.

Hinweis: Diese Seite enthält Werbung! Es werden Empfehlungen ausgesprochen, Produkte verlinkt bzw Affiliatelinks verwendet. Weitere Hinweise erhälst du hier.

Ursprünglich sollte der heutige Park als Grabstätte für Leprakranke dienen, später war er Jagdgrund und heute ist es ein öffentlicher Park (im königlichen Besitz) gegenüber des berühmten Buckingham Palace. Diesem Umstand geschuldet ist der Park oft gut gefüllt (insbesondere vor und nach den berühmten Wachwechseln).

Als weltberühmtes Wahrzeichen des Parks hat sich das Canada Gate bewährt, denn es ist nicht nur beliebter Foto- und Treffpunkt sondern strahlt etwas gänzlich royales aus. Es wurde dem Königreich im 20. Jahrhundert durch Kanada geschenkt.

Mit seinen etwa 16 Hektar Fläche gehört der Green Park zu den kleineren Parks in London, bietet keinen See dafür aber zahlreiche Statuen und Fontänen. Auch werden hier die königlichen Salutschüsse abgefeuert.

Öffnungszeiten

Der Green Park hat wie folgt geöffnet:

Montag bis Sonntag: 05:00 bis 00:00Uhr

Anfahrt

Da sich der Park im Herzen Londons befindet und sich über eine große Fläche erstreckt, gibt es auch hier zahlreiche Anfahrtsmöglichkeiten:

Station Linie

Green Park

Piccadilly Line
Victoria Line
Jubilee Line

Hyde Park

Piccadilly Line

 

Jedoch gibt es natürlich auch die Möglichkeit per Bus anzufahren, hier empfehlen sich unter anderem die Station Buckingham Palace.

Fazit

Der Green Park zählt zwar zu den „kleineren“ Parks, jedoch gibt es hier auch einiges zu entdecken:Fontänen, Gedenkstätten und Statuen. Die Salutschüsse zählen jedoch sicherlich zu den Highlights. Bedingt durch die Nähe zum Buckingham Palace ist jedoch mit größeren Andrang als in den anderen Londoner Parks (Hyde Park, Regents Park etc.) zu rechnen.